Bitte Buchhandlung auswählen.

Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine

Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0541 33 103 0 (Osnabrück) oder 0441 92 494 0 (Oldenburg)
   WhatsApp-Nachricht
nur Titel mit digitaler Leseprobe
Das Haus der Frauen
von Laetitia Colombani
(Übersetzung: Marquardt, Claudia)
[Originaltitel: Les Victorieuses]
Verlag: FISCHER, S.
Hardcover
ISBN 978-3-10-390003-3
erschienen: 26.02.2020
Sprache: Deutsch
Abmessung: 21,1 cm x 13,4 cm x 2,7 cm
Gewicht: 374 Gramm
Umfang: 256 Seiten

jetzt bestellen und ab dem 04.08.2021 bei Bücher Wenner / Bültmann & Gerriets abholen
Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 06.08.2021
Irrtum vorbehalten

20,00 € Gebundene Ausgabe
keine Versandkosten (Inland)

Barbara Niekamp empfiehlt

Ein schönes Buch - einfach mal so zum Weglesen!
Durch einen dramatischen Zwischenfall wird die erfolgreiche Anwältin Solène aus der Bahn geworfen. Erschüttert wendet sie sich von ihren erfolgreichen Karriereaussichten ab und schreibt nun im "Haus der Frauen" im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe in den unterschiedlichsten Anliegen: Mal sind es behördliche Schreiben, oft aber auch ganz private, persönliche Briefe. Diese Teilhabe am Leben der Frauen schenkt ihr neues Glück. Neugierig macht sie sich auf die Suche nach der Frau, die vor 100 Jahren diesen Schutzort für Frauen in Not schuf.


über das Buch

Laetitia Colombani erzählt in ihrem neuen Roman »Das Haus der Frauen« von zwei heldenhaften Frauen - für alle Leserinnen von »Der Zopf« In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben in Frage stellt. Im »Haus der Frauen« schreibt sie nun im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe - an die Ausländerbehörde, den zurückgelassenen Sohn in Guinea, den Geliebten - und erfährt das Glück des Zusammenhalts und die Magie dieses Hauses. Weil Solène anderen hilft, hat ihr Leben wieder einen Sinn. Doch wer war die Frau, die vor hundert Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen Schutzort schuf? Solène beschließt, die Geschichte der Begründerin Blanche Peyron aufzuschreiben. Ein ergreifender Roman über mutige Frauen und ein Plädoyer für mehr Solidarität.

über den Autor

Laetitia Colombani wurde 1976 in Bordeaux geboren, sie ist Filmschauspielerin und Regisseurin. Ihr erster Roman »Der Zopf« stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und wird verfilmt. Für ihren zweiten Roman »Das Haus der Frauen« recherchierte Colombani im »Palais de la Femme« in Paris, einem Wohnheim für Frauen in Not. Sie sprach mit Mitarbeiterinnen und Bewohnerinnen und wurde eine von ihnen. »Das Haus der Frauen« ist der erste Roman über Blanche Peyron, die 1926 unter widrigsten Umständen eines der ersten Frauenhäuser begründete. Laetitia Colombani lebt in Paris. 


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).