Bitte Buchhandlung auswählen.

Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine

Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0541 33 103 0 (Osnabrück) oder 0441 92 494 0 (Oldenburg)
   WhatsApp-Nachricht
nur Titel mit digitaler Leseprobe
Wo wir zu Hause sind
von Maxim Leo
Die Geschichte meiner verschwundenen Familie
Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH
Taschenbuch
ISBN 978-3-462-00040-5
erschienen: 14.01.2021
Sprache: Deutsch
Abmessung: 18,8 cm x 12,3 cm x 3,0 cm
Gewicht: 358 Gramm
Umfang: 368 Seiten
19 farbige und s/w Fotos; 1 Stammbaum
sofort abholen (Standort bei Bücher Wenner im Untergeschoss)

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 23.06.2021

jetzt bestellen und ab dem 22.06.2021 bei Bültmann & Gerriets abholen

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 24.06.2021

Irrtum vorbehalten

12,00 € Taschenbuch
keine Versandkosten (Inland)

Susanne Linke empfiehlt

\\\"Wo wir zu Hause sind\\\" erzählt die wahre Familiengeschichte des Schriftstellers und Journalisten Maxim Leo. Er begibt sich auf die Suche nach der Vergangenheit seiner Familie, die vor den Nazis floh und über die ganze Welt vertreut lebt. Auf Reisen nach England, Israel und Frankreich findet er eine grenzenüberwindende Zusammengehörigkeit, Kinder und Enkelkinder, die sich über das Internet vernetzen und wieder nach Berlin in die verlorene Heimat ihrer Vorfahren zurückkehren. Ein spannendes und sehr bewegendes Buch!


über das Buch

»Eine wunderbare, erschütternde, großartige Familiengeschichte« Deutschlandfunk KulturWenn vier Menschen um einen Tisch sitzen, dann ist Maxim Leos Berliner Familie schon fast vollzählig versammelt. Die vielen anderen Leos, die in den 1930er-Jahren vor den Nazis flohen, waren immer fern, über den ganzen Erdball verstreut. Zu ihnen macht er sich auf, nach England, Israel und Frankreich, und erzählt die unglaublichen Geschichten seiner drei Großtanten. Die von Hilde, der Schauspielerin, die in London zur Millionärin wurde. Die von Irmgard, der Jura-Studentin, die einen Kibbuz auf den Golanhöhen gründete. Die von Ilse, der Gymnasiastin, die im französischen Untergrund überlebte. Und die ihrer Kinder und Enkelkinder, die jetzt nach Berlin zurückkehren, in die verlorene Heimat ihrer Vorfahren. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie findet Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Eine wahre, mitreißende Familiengeschichte, spannend, lebendig und herzergreifend.

über den Autor

Maxim Leo, 1970 in Ost-Berlin geboren, ist gelernter Chemielaborant, studierte Politikwissenschaften, wurde Journalist. Heute schreibt er Kolumnen f?r die Berliner Zeitung, gemeinsam mit Jochen Gutsch Bestseller ?ber sprechende M?nner und Alterspubertierende, au?erdem Drehb?cher f?r den ?Tatort?. 2006 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis. F?r sein autobiografisches Buch ?Haltet euer Herz bereit? wurde er 2011 mit dem Europ?ischen Buchpreis ausgezeichnet. 2014 erschien sein Krimi ?Waidmannstod. Der erste Fall f?r Kommissar Voss?, 2015 ?Auentod?. Maxim Leo lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).