Bitte Buchhandlung auswählen.

Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Öffnungszeiten der Buchhandlung: Mo. bis Sa. 9:30 - 18 Uhr
WICHTIG: ab dem 8. März haben wir wieder für Sie geöffnet. Beachten Sie die Wichtigen Hinweise
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0541 33 103 0 (Osnabrück) oder 0441 92 494 0 (Oldenburg)
   WhatsApp-Nachricht
ONLINE-LESUNG MIT BIRK GRÜLING
05.05.2021 um 19:00 Uhr
Das Gehirn hat kein Geschlecht
von Daphna Joel, Luba Vikhanski
(Übersetzung: Wais, Johanna)
Wie die Neurowissenschaft die Genderdebatte revolutioniert
[Originaltitel: Gender Mosaic]
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Hardcover
ISBN 978-3-423-28253-6
erscheint am: 21.05.2021
Sprache: Deutsch
Abmessung: 19,1 cm x 12,2 cm
Umfang: 224 Seiten

/ Irrtum vorbehalten

16,00 € Gebundene Ausgabe
keine Versandkosten (Inland)
   merken
   16,00 €
   16,00 €

Susanne Linke empfiehlt

Was passiert, wenn die männlich dominierte Hirnforschung über Jahrhunderte strukturelle Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Gehirnen \\\\\\\"beweist\\\\\\\"? Warum hält sich der Mythos von der biologischen Überlegenheit des Mannes so lange? Welche Auswirkungen hat das auf Gesellschaft und Politik? Die israelische Neurowissenschaftlerin Daphna Joel legt einen spannenden Beitrag zur Feminismusdebatte vor. Erscheint am 23. April 2021.


über das Buch

Das Märchen von männlichen und weiblichen Gehirnen
Wissenschaft macht Politik - und formt die Gesellschaft. So hat die männlich dominierte Hirnforschung über Jahrhunderte wirkmächtig die Lüge von den strukturellen Unterschieden zwischen männlichen und weiblichen Gehirnen »bewiesen« - und damit die biologische Überlegenheit des Mannes manifestiert. Die israelische Neurowissenschaftlerin Daphna Joel deckt auf, warum sich dieser Mythos so hartnäckig hält und wer von ihm profitiert. Sie belegt anhand neuester Studien und ihrer eigenen Grundlagenforschung, dass Männer- und Frauengehirne nicht von Natur aus unterschiedlich ticken, und erklärt, was wirklich unser Denken und unser Handeln beeinflusst.
Mit ihrem Manifest stellt Daphna Joel den neuen Feminismus auf wissenschaftliche Füße.

über den Autor

Dr. Daphna Joel ist Dozentin f?r Neurowissenschaften und Psychologie an der Universit?t Tel Aviv. Sie ist eine Expertin im Bereich Gehirn, Geschlecht und Gender und eine gefragte Keynote-Speakerin auf Kongressen und Symposien auf der ganzen Welt.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).