Bitte Buchhandlung auswählen.


Bücher Wenner in Osnabrück




Bültmann & Gerriets in Oldenburg
Herzlich willkommen in unserem Webshop! Sammeln Sie Punkte bei jedem Buchkauf mit unserer Literaturkarte. Hier erfahren Sie mehr: Literaturkarte
Der Bär auf dem Försterball
von Peter Hacks
(Illustrator: Michl, Reinhard)
Verlag: Insel Verlag GmbH
Reihe: Insel-Bücherei 2047
Hardcover / Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-458-20047-5
Erschienen: am 26.09.2021
Sprache: Deutsch
Format: 21,6 cm x 13,3 cm x 1,0 cm
Gewicht: 180 Gramm
Umfang: 53 Seiten

Preis: 18,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Jetzt bestellen und schon ab dem 02. Juli in der Buchhandlung abholen

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

18,00 €
merken
klimaneutral durch unsere Buchhandlung
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
über das Buch
über den/die Autorin
»Der Bär, es war übrigens Winter, ging zum Maskenfest, er war von der besten Laune. Er trug einen grünen Rock, fabelhafte Stiefel und eine Flinte auf der Schulter; ihr merkt schon, er ging als Förster.« Auf dem Ball ist die Stimmung bestens, man tanzt, trinkt und lacht. Auf dem Höhepunkt der Feier gerät die ganze Gesellschaft unversehens in einen »Tatendrang« und der Bär sagt: »Wir wollen jetzt ausgehn, den Bären schießen.«
Peter Hacks' anarchische Kurzgeschichte war schon vor über 50 Jahren ein Bilderbuch mit Kultcharakter. Die Insel-Bücherei legt dieses Märchen für Kinder und Erwachsene wieder vor - mit neuen, wunderbaren Bildern von Reinhard Michl!
Peter Hacks, 1928 in Breslau geboren, studierte Soziologie, Philosophie, Literatur- und Theaterwissenschaften in München. 1955 zog er nach Berlin und arbeitete am Berliner Ensemble und am Deutschen
Theater, seit 1963 war er freier Schriftsteller. Er starb 2003 in Groß Machnow.
Reinhard Michl, geboren 1948 in Hausen/Niederbayern, studierte nach einer Lehre als Schriftsetzer an der Fachhochschule für Grafikdesign, danach an der Akademie der Bildenden Künste in München. Er ist einer der bekanntesten deutschen Kinderbuchillustratoren, Irina Korschunows Der Findefuchs wurde mit seinen Bildern ein Klassiker des Genres. Zuletzt erschien von ihm in der Insel-Bücherei Die schönsten Fabeln. Michls Arbeiten wurden im In- und Ausland ausgestellt und vielfach mit Preisen ausgezeichnet. Er lebt in München.
weitere Titel der Reihe